Persönlicher Status und Werkzeuge

Sprachwahl

Ernährungsmedizin der TUM

Das Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin (EKFZ) wurde im Jahr 2003 an der TU München eingerichtet. Die Anschubfinanzierung erfolgt durch eine großzügige Donation der Else Kröner-Fresenius-Stiftung, Bad Homburg.

Das Zentrum besteht aus 2 Lehrstühlen und einer Fachgruppe und ist auf 2 Fakultäten (Fakultät für Medizin, Wissenschaftszentrum Weihenstephan) verteilt.

Das EKFZ verbindet damit in einzigartiger Weise Medizin und Ernährungswissenschaft.  

Leitbild des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin

Das Else Kröner-Fresenius-Zentrum für Ernährungsmedizin verfolgt als übergeordnetes Ziel eine national und international anerkannte Einrichtung für Ernährungsmedizin zu werden. Im Einzelnen geht es um folgende Aufgaben:

  1. Entwicklung und Positionierung des Faches Ernährungsmedizin als eigenständige Disziplin
  2. Verknüpfung von Grundlagenforschung und klinischer Forschung bei zentralen Fragestellungen der Ernährungsmedizin
  3. Entwicklung moderner ernährungsmedizinischer Konzepte zur Prävention und Behandlung von ernährungsmitbedingten Wohlstandserkrankungen wie Adipositas, Typ 2 Diabetes und Krebs
  4. Qualifizierte Ausbildung und Fortbildung auf dem Gebiet der Ernährungsmedizin